Aktuelle Auswahl: spielbericht/27-spieltag-06-04-18-sv-felsberg-ssv-ii-03

27. Spieltag, 06.04.18 SV Felsberg – SSV II 0:3

Das Derby bot insbesondere in den ersten 45 Minuten keinen schönen Fussball – unser Trainer Philipp Müller bezeichnete das Gekicke eher als „Not gegen Elend“. Zahlreiche Fehlpässe und Ungenauigkeiten prägten das Bild. Der SSV war zwar überlegen, konnte daraus aber nur wenig bis gar kein Kapital schlagen. Die Hausherren besaßen in der gesamten ersten Hälfte ebenfalls nur eine Chance, die aber dafür von hochkarätiger Natur und ebenso kläglich vergeben. Nach 27 Minuten dann die etwas überraschende Führung für unseren SSV: über insgesamt 4 Stationen schaltete das Müller-Team vom eigenen Strafraum blitzschnell um und Tim Karrenbauer vollendete den Angriff sehenswert zum 0:1 – gleichzeitig auch der Pausenstand. Nach der Halbzeit wurde der SSV immer stärker und besaß auch in dieser Drangphase einige gute Chancen, die aber wieder einmal teilweise leichtfertig vergeben wurden. Doch nach 56 Minuten war es dann soweit: der eingewechselte Christian Paquet konnte auf 0:2 erhöhen und somit für die vermeintliche Vorentscheidung sorgen.
Doch unerklärlicherweise stellte der SSV in der Folge das Fussballspielen wieder nahezu ein und ließ den Gastgeber wieder mehr und mehr ins Spiel zurück. Felsberg drückte nun auf den Anschlußtreffer, doch die SSV-Abwehr hielt diesem Druck stand und ließ kein Gegentor zu. Die Hausherren setzten nun alles auf eine Karte und wurden nach 88 Minuten mustergültig ausgekontert, als wiederum Tim Karrenbauer mit dem 0:3 für die endgültige Entscheidung sorgte.

Fazit: Trotz durchwachsener Leistung ein auch in der Höhe verdienter Sieg!

Tore: Karrenbauer (2), Paquet

Fotos vom Spiel



Schreibe einen Kommentar