Aktuelle Auswahl: spielbericht/27-spieltag-05-05-19-sv-losheim-ssv-50

27. Spieltag, 05.05.19, SV Losheim – SSV 5:0

Losheim ließ gegen das abgeschlagene Schlusslicht nix anbrennen und stellte schon früh die Weichen auf Sieg. Tore: 1:0 Mohm (4.), 2:0 Mohm (16.), 3:0 Licata (23.), 4:0 Gaszka (40.), 5:0 Burgard (59.)
Quelle: Saarbrücker Zeitung

SSV ÜBERHERRN LÄSST SICH ÜBERRUMPELN
Der SV Losheim führte den SSV Überherrn nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 vor. An der Favoritenstellung ließ der SV Losheim keine Zweifel aufkommen und trug gegen den SSV Überherrn einen Sieg davon.
Ein Doppelpack brachte den SV Losheim in eine komfortable Position: Daniel Mohm war gleich zweimal zur Stelle (4./28.). Alexander Busch hatte zwischenzeitlich nach nur zwölf Minuten vom Platz gemusst, für ihn spielte Yannic Homberg weiter. Mit dem 3:0 durch Calogero Licata schien die Partie bereits in der 29. Minute mit dem SV Losheim einen sicheren Sieger zu haben. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Dominik Gaszka den Vorsprung der Heimmannschaft auf 4:0 (40.). Der tonangebende Stil der Elf von Coach Nicola Lalla spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. Der SV Losheim konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim SV Losheim. Jannick Schmitt ersetzte Niklas Kratz, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Eigentlich war der SSV Überherrn schon geschlagen, als Marco Burgard das Leder zum 0:5 über die Linie beförderte (69.). Mit dem Schlusspfiff durch Jan Dennemärker fuhr der SV Losheim einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.
Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den SV Losheim zu besiegen. Die Offensive des SV Losheim in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der SSV Überherrn war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 60-mal schlugen die Angreifer des SV Losheim in dieser Spielzeit zu. Durch den Erfolg verbesserte sich der SV Losheim im Klassement auf Platz sechs.
Der SSV Überherrn bleibt die defensivschwächste Mannschaft der Verbandsliga Süd/West. Mit nur 22 Treffern stellt der Gast den harmlosesten Angriff der Liga. Nach 27 absolvierten Begegnungen nimmt das Team von Trainer Bernd Degenhardt den 16. Platz in der Tabelle ein. Vor heimischem Publikum trifft der SV Losheim am nächsten Sonntag auf die SG Perl/Besch, während der SSV Überherrn am selben Tag den 1. FC Riegelsberg in Empfang nimmt.
Quelle: fussball.de

Informationen zu den Spielen gibt es immer auch auf den beiden großen Amateurfußball Portalen fupa.net und fussball.de sowie den dazugehörigen Apps!



Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.