Aktuelle Auswahl: spielbericht/18-spieltag-02-12-18-fv-bischmisheim-ssv-31

18. Spieltag, 02.12.18, FV Bischmisheim – SSV 3:1

Zum letzten Spiel vor der langen Winterpause fuhr der SSV mit einer verhältnismäßig guten Besetzung zum Aufstiegsaspiranten nach Bischmisheim. Lediglich die Langzeitverletzten Niklas Basenach und Kim Klos standen vom aktuellen „Stammkader“ nicht zur Verfügung. Dennoch kehrte der SSV Überherrn mit leeren Händen zurück – am Ende hieß es 3:1.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der FV Bischmisheim bereits in Front. Torwart Jan Zenner, normalerweise die Zuverlässigkeit in Person, wollte in der 2. Minute bei einer harmlosen Situation eine Ecke verhindern, bugsierte den Ball dabei aber vor die Füße von Christoph Fuhr, der sich die Chance nicht entgehen ließ und die Führung für die Gastgeber erzielte – 1:0. Bischmisheim bestimmte in der Folgezeit das Spiel und Christopher Schmitt machte in der 22. Minute nach einer Hereingabe von der rechten Seite das 2:0 des Gastgebers perfekt. Die Hintermannschaft des SSV Überherrn ließ dann aber bis zur Pause kein weiteres Tor zu, wobei der FVB allerdings gleich zweimal den Pfosten traf, so dass die Führung der Gastgeber beim Seitenwechsel durchaus auch noch höher als 2:0 hätte ausfallen können.
In der zweiten Hälfte setzte sich der FV Bischmisheim zunächst erneut durch und Christopher Schmitt erhöhte den Spielstand mit seinem zweiten Treffer in der 59. Minute – diesmal nach Vorarbeit über die linke Seite – auf 3:0. Die Gastgeber ließen es mit der sicheren Führung im Rücken nun etwas ruhiger angehen, der SSV spielte jetzt dagegen mutiger nach vorne und hatte daher auch mehr vom Spiel als zuvor. Nach einem schönen Freistoß von Yannic Homberg konnte Torwart Daniel Hahn das Leder nur unzureichend abwehren und Pascal Müller versenkte den Ball im Nachschuss sicher im Netz der Mannschaft von Trainer Otte – 3:1 (64. Minute). Nun waren immerhin noch 25 Minuten zu spielen und es gab es durchaus Chancen für den SSV, es noch einmal spannend zu machen. Aber auch Bischmisheim hätte die Führung wieder ausbauen können, traf aber zwei weitere Male nur das Aluminium. Insgesamt reklamierte der FV Bischmisheim schließlich einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.
Fazit: Das Spiel wurde in der ersten Halbzeit durch eine schwache Leistung und individuelle Fehler hergegeben. Die zweite Hälfte sah man sich gegen den Tabellendritten aber durchaus auf Augenhöhe!
Tor: P. Müller



Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.