Aktuelle Auswahl: spielbericht/8-spieltag-24-09-17-sv-wahlen-niederlosheim-ssv-12

8. Spieltag, 24.09.17, SV Wahlen-Niederlosheim – SSV 1:2

Verkehrte Welt beim SSV! Nach drei Heimniederlagen in Folge gab es in Wahlen den dritten Auswärtssieg hintereinander zu bejubeln. Trainer Markus Kneip musste auf Akin Gül, Marvin Müller und Sven Strokosch verzichten, dafür war aber Elia Naccarato nach langer Abwesenheit wieder dabei – zumindest auf der Bank. Mit Niklas Basenach (21), Christian Schuh (23), Maxi Kellmeyer (21), Julian Hayo (19), Tim Karrenbauer (20) und Luca Homberg (18) standen viele junge Talente in der Startformation.

 
 


Die erste Viertelstunde gehörte aber eindeutig den Gastgebern, die überwiegend mit langen Bällen agierten und die SSV Defensive damit zunächst vor Probleme stellten. In der 9. Minute hätte Marvin Schillo, der alleine vor Torwart Jan Zenner auftauchte, die Führung für Wahlen erzielen können, sein Schuss ging aber am Tor vorbei. Nach weiteren guten Aktionen der Heimelf konnte sich der SSV nach dieser Anfangsviertelstunde befreien und kam seinerseits zu Angriffen, so dass das Spiel in der Folgezeit offen war. Michael Höfer hatte nach einer Ecke in der 29. Minute die SSV-Führung auf dem Fuß, traf aber den Ball nicht richtig. In der 37. Minute war es dann aber so weit: Christian Schuh spielte einen Zucker-Steilpass auf Tim Karrenbauer, der die Vorlage aus 9 Metern zum 0:1 verwandelte. Dann waren die Gastgeber wieder an der Reihe, die bis zur Pause noch gute Chancen hatten, aber entweder an den sich dazwischen werfenden Abwehrspielern oder an Jan Zenner scheiterten. Pausenstand also 0:1.
Kapitän Michael Höfer musste wegen einer Verletzung zur 2. Hälfte passen – für ihn kam Yannic Homberg. Später wurden auch noch Jonas Johannes und Elia Naccarato eingewechselt. Beide Teams schenkten sich nichts und das Spiel wurde flotter, wenn auch der Spielfluss immer wieder von einfachen Fehlern unterbrochen wurde. Das nächste Tor hätte dabei aber jedenfalls auf beiden Seiten fallen können. Bei den Angriffen der Gastgeber rückte nun mehr und mehr Jan Zenner ins Rampenlicht, der (keine Seltenheit…) wieder einmal einen Sahnetag erwischt hatte und dem SSV mit mehreren Glanzparaden die Führung sicherte. Überherrn konnte dagegen tatsächlich einen seiner Angriffe mit dem Treffer zum 0:2 vollenden. Adnen Jamli hatte sich in der 81. Minute im Zweikampf durchgesetzt und Elia Naccarato ins Spiel gebracht, der die Kugel aus 13 Metern versenkte. Die Gastgeber gaben aber nicht auf und kamen kurz vor dem Ende per Handelfmeter noch auf 1:2 heran. Das änderte aber nichts mehr daran, dass der SSV die Punkte mitnahm! Weitere Informationen können Sie unserem Liveticker entnehmen.
Das Fazit überlasse ich heute mal unkommentiert der Saarbrücker Zeitung: „Gästetorwart Jan Zenner war mit mehreren Glanzparaden der Garant für den insgesamt schmeichelhaften 2:1-Auswärtssieg der SSV Überherrn, den Tim Karrenbauer und Elia Naccarato mt ihren Toren perfekt machten.“
Tore: Karrenbauer, Naccarato

Fotos vom Spiel

Liveticker



Schreibe einen Kommentar